Wild Ocean Rezepte

Schnelles Thai-Curry mit Wild Ocean Kabeljau

Perfekt für für den Start in die neue Jahreszeit

 

Zutaten für 2 Personen

200g Kabeljaufilets von Wild Ocean, Asia Wok-Mix von bio inside, 1-2 TL gelbe Thai-Curry-Paste (je nach gewünschter Schärfe), 1 Dose Kokosmilch, 1 Stange Zitronengras, 1 Knoblauchzehe, 1 Limette, Salz, 100g (1 cup) Basmati-Reis, 1 Chili (optional), Koriander (optional)

 

Zubereitung

Den Fisch über Nacht in einem geeigneten Behältnis im Kühlschrank auftauen lassen.

Das Zitronengras in handliche Stücke schneiden (nicht zu klein, damit man es später wieder entfernen kann) und mit dem bio inside Asia-Gemüse, fein gewürfeltem Knoblauch und der Curry-Paste in einem Topf anschwitzen. Im Anschluss mit der Kokosmilch aufgießen und mit Salz und etwas Limettensaft abschmecken und simmern lassen.

 

In einem weiteren Topf den Reis mit der empfohlenen Menge Wasser aufsetzen, kurz aufkochen lassen, dann auf niedrige Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

 

Kurz bevor der Reis fertig ist, das Zitronengras aus dem Curry nehmen.

Danach die Wild Ocean Fischfilets in mundgerechte Stücke scheiden, ins Curry geben und wenige Minuten (je größer desto länger) gar ziehen lassen.

 

In einer Schüssel oder tiefen Teller anrichten und nach Belieben mit je einem Limettenviertel, Chilistreifen und Korianderblättern garnieren. 

 

Guten Appetit!

 

 

 

 

 

Wild Ocean Seelachsfilets mit würziger Kräuterkruste und pikantem Süßkartoffelpüree

Eine leichte Abwechslung zu deftigen Eintöpfen und Braten

Zutaten für 2 Personen

2 Wild Ocean Seelachsfilets, 300 g bio inside Süßkartoffeln, 300 g Kartoffeln, 400 g bio inside Rosenkohl, 60 g Butter (weich), 100 ml Milch, 30 g Semmelbrösel, 25 g Parmesan, 2 – 3 Stiele Petersilie, 1 – 2 kurze Stiele Thymian, Chili (Pulver o. Flocken), Salz, 1 Zitrone (optional)

 

Zubereitung

Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser garkochen. Den Rosenkohl ggf. von welken Blättern befreien, ebenfalls in einen Topf mit kochendem Salzwasser (oder Gemüsefond) geben und köcheln lassen bis er die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat.

TIPP: TK-Rosenkohl eignet sich besonders gut, da er bereits verzehrfertig ist und keiner weiteren Behandlung bedarf.


Wenn die Süß- / Kartoffeln gar sind, diese abgießen und zurück in den Topf geben. Milch und 30g Butter dazu geben und das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer oder Pürierstab zu einem Püree verarbeiten. Anschließend mit Salz und Chili abschmecken und warmhalten.


Den Fisch am Vortag in ein geeignetes Behältnis geben und über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

Ofen auf 220°C Umluft vorheizen. Die Blättchen von den Thymianstielen zupfen und mit der Petersilie fein hacken. Die Kräuter mit der restlichen Butter, Semmelbröseln, Parmesan vermengen und die Masse mit etwas Chili abschmecken.

TIPP: Zum Zupfen der Thymianblätter einfach mit den Fingern entgegen der Wuchsrichtung am Stiel entlangfahren.


Kurz bevor der Rosenkohl gar ist, die Fischfilets auf ein Backblech mit Backpapier setzen, die Semmelbröselmasse darauf verteilen und andrücken. Die Filets für 3-5 Minuten (je nach Ofenleistung) auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben. Wenn die Kruste gebräunt ist, sind die Filets fertig.

TIPP: Wenn Sie sicherstellen wollen, dass die Kruste knusprig wird bevor der Fisch vollständig durchgegart ist, können Sie die Grillfunktion zuschalten.


Das Püree und den Rosenkohl auf 2 Teller verteilen und die Seelachsfilets auf das Püree geben. Nach Wunsch mit etwas Petersilie und einer Zitronenspalte zum Beträufeln garnieren und direkt servieren. 

 

Guten Appetit!

 

 

 

 

 

Wild Ocean Kabeljaufilets mit Chorizo und Grünkohl

Zutaten für 3-4 Personen

1 Packung Wild Ocean Kabeljaufilets, 200-250 g Natural Cool Grünkohl, 20 Babykartoffeln, 150 g Chorizo alternativ: getrocknete Tomaten, 1 Stengel Oregano, 3 Knoblauchzehen, 1 Bund glatte Petersilie, 1 Bio-Zitrone, ca. 4 EL Olivenöl, 40 g Panko Paniermehl alternativ: gehackte Mandeln

 

Zubereitung

Ofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln waschen und halbieren. Oregano fein hacken. Kartoffeln mit Oregano, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer durchmengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 30 Min. im Ofen rösten bis die Kartoffeln goldbraun sind. 

 

Währenddessen Knoblauch und die Hälfte der Petersilie fein hacken, die Chorizo-Wurst in Scheiben schneiden.

 

Kabeljaufilets von beiden Seiten mit Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreichen.

Kabeljau auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 10 Min. im Ofen garen.

 

Chorizo-Scheiben in eine Pfanne geben, knusprig anbraten und Knoblauch, gehackte Petersilie und das Panko-Paniermehl hinzugeben und kurz mitdünsten. Auf einen Teller geben und beiseite stellen. In der selben Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Grünkohl ca. 5 Min. andünsten.

 

Den Kabeljau auf einem Grünkohlbett servieren, die Kartoffeln rundherum anrichten. Die Chorizo-Mischung darüber streuen. Nach Geschmack mit einen paar Spritzern Zitronensaft abrunden.

 

Guten Appetit

 

 

 

 

 


Wild Ocean Kabeljaufilets an Rucola mit karamelisierter Birne

Zutaten für 3-4 Personen

1 Packung Wild Ocean Kabeljaufilets 500 g, 250 g Rucola , 2 große Birnen, etwas Zucker, 8 EL Olivenöl, 4 EL Balsamico hell, 1 EL Senf, ½ -1 EL Honig, Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung

Salat: Rucola waschen und putzen

 

Birnen: würfeln, dann etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Birnenwürfel ca. 3min dünsten, dann 2-3TL Rohrohrzucker darüber streuen und für ca. 2min karamellisieren lassen.

 

Dressing:  Senf mit Honig und Essig verrühren, danach das Öl langsam hinzugeben, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Kabeljaufilets: Zum Auftauen die Filets aus der Packung entnehmen und bei Zimmertemperatur ca. 3 Stunden oder im Kühlschrank ca. 6 Stunden lang auftauen lassen. Den aufgetauten Kabeljau kurz unter fließendem Wasser waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen und kurz in etwas Mehl wenden (mehlieren).

 

2El Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kabeljaufilets darin kurz von jeder Seite golden anbraten. Auf einem Teller Salat, Dressing, und karamellisierte Birnenwürfel anrichten und die warmen Fischfilets darüber geben.

 

 

Guten Appetit